Blog - Natur-RAUCHWERK

Willkommen bei Rauchwerk.at
Direkt zum Seiteninhalt

Rau(ch)nächte - Das Geheimnis der Adventszeit

Natur-RAUCHWERK
Herausgegeben von in RÄUCHERN ·
Tags: Raunächte
Ein Wegweiser durch die Lichterzeit bis zur Adventzeit



Die Adventszeit ist eine spirituelle Zeit und eine Zeit der Visionen, Zeichen und Wunder. Dieses Seminar bringt Sie, in einer ganz besonderen Art und Weise, auf eine Reise durch die Vorweihnachtszeit.
{  Das Wort Advent bedeutet 'Ankunft': das alte Jahr geht zu Ende, und wir erwarten das Licht des neuen Morgens. Die Vorbereitungen für die Heilige Nacht, in der das Licht wiedergeboren wird, beginnen mit dem ersten Advent. Wir erwarten die Ankunft des ewigen Lichtes, das in der dunkelsten Nacht wiedergeboren wird.
{  Diese Zeit des Übergangs können wir nutzen, um in die Stille zu gehen, zu reflektieren und uns neu auszurichten. Kleine Geschichten, Gedichte, praktische Übungen und Rituale stimmen uns auf die Qualität dieser Zeit ein.
Gestalten wir das Wunder, das wir sind.
Räucherbotschaften in der Adventzeit und den Raunächten
Jeder Gedanke, jedes Wort und jede Tat bleiben in geschlossenen Räumen hängen und vergehen nicht von alleine. Das Räuchern ist für das Reinigen dieser Energien das richtige „Putzmittel“.
Richtiges Räuchern und Reinigen
Bevor man mit einem Räucherritual beginnt, sollte man sich vor allem Zeit nehmen und zur Ruhe kommen. Räucherrituale findet man in vielen Kulturen und Religionen. Das Verbrennen von Harzen und Kräutern soll Segen bringen, reinigend wirken, Schutz schenken und Gebete zum Himmel tragen...  
Um eine Räucherung vorzubereiten braucht man zunächst ein feuerfestes Gefäß. Füllen Sie dieses mit Quarzsand oder kleinen Steinen. Weiters benötigen Sie Kohle. Hier gibt es spezielle selbstzünde Kohle-Tabletten, die am Rand angebrannt werden und nur leicht vor sich hin glosen. Erst wenn die Kohle durch und durch weißlich glost, wird das Räucherwerk mit der gewünschten Eigenschaft draufgegeben.
Führt man eine Räucherung im Haus zur Reinigung durch, dann sollte man in allen Räumen gut räuchern, auch in den Ecken. Hat man den Rauch einwirken lassen (das kann eine Stunde sein, oder auch über Nacht), so öffnet man die Türen und Fenster und lüftet gut durch.
Nach dem Räuchern eine Schale Salz aufstellen oder einfach Wasser versprühen.
   
Salz
     
bindet und transformiert  negative Schwingungen
     
Wasser
     
bindet den Rauch und klärt  schneller die Atmosphäre
 
Das richtige Räucherwerk
In unseren Breiten wurde meist nur das verwendet, was auch in Feld, Garten und Wald wuchs. Es eignen sich auch herkömmliche Küchenkräuter, wie Zimt, Nelken, Anis, Thymian, Lorbeerblätter, diese haben oft eine großartige Wirkung.
Es gibt eine Vielzahl an Räucherstoffen und für jede Situation das Richtige – am besten stellt man sich eine kleine Auswahl an Räucherstoffen zusammen: So unterstützen die unterschiedlichen Räucherstoffe die Meditation, die Kreativität oder die Konzentration.



Kein Kommentar

Anmeldung zum Newsletter:


Designed by SmartWorker
KONTAKT:
Rauchwerk.at
J-Brunner Straße. 4
4210 Gallneukirchen
Österreich

ANFRAGEN
Mo - Do: geschlossen
Friday: 08 - 10:00 Uhr
Sa/So: Terminanfrage per Telefon
KONTAKT:
+43 664 7360 2126
Ing. Gustav Lehner
Email Addresse: Gustav@Rauchwerk.at
Zurück zum Seiteninhalt